Feuerwehr Heidenheim

Was sind wir:

„Was, Sie machen das nicht hauptberuflich?“ Diese Frage hören Angehörige der Freiwilligen Feuerwehren immer wieder. Viele Menschen glauben, dass alle Feuerwehren nur hauptberufliche Kräfte haben. Tatsächlich aber ist der größte Teil der Feuerwehrleute in Deutschland ehrenamtlich tätig.

   
Unser Antrieb:
Wir sind eine coole Gemeinschaft deren Mitglieder es sehr wichtig ist Mitmenschen in Notlagen zu helfen. Wir schauen nicht weg, wenn jemand Hilfe braucht, sondern lassen alles andere liegen und stehen um zur Hilfe zu eilen.

 
Team Work, interkulturell mit viel Sozialkompetenz
Gleichzeitig sind wir tolle team player und finden es sehr interessant einer Gemeinschaft anzugehören, die aus allen Teilen der Gesellschaft besteht. Diese Möglichkeiten, sämtliche Berufsgruppen, fast jedes Alter, Geschlecht und Herkunft vertreten zu wissen nährt die Stärke der Feuerwehren qualitativ hochwertig zu helfen und stärkt die Kameradschaft um gemeinsam tätig zu werden.

 
Weltweit organisiert
Feuerwehren gibt es in fast jeder Gemeinde Deutschlands. Alle sind ähnlich organisiert und das Netzwerk derer, die mal die Feuerwehrluft inhaliert haben, ist weltumspannend. 

   
Warum gibt es eine Feuerwehr
Jede Gemeinde muss dafür sorgen, dass in ihrem Gebiet drohende Brand- und Katastrophengefahren beseitigt und ggf. wirksam bekämpft werden. Auch bei anderen Notfällen oder Notständen ist eine ausreichende technische Hilfe sicherzustellen. Um dieser Pflicht im öffentlichen Interesse nachzukommen, müssen die Gemeinden im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit Feuerwehren aufstellen, ausrüsten und unterhalten. Sie haben darüber hinaus die notwendige Löschwasserversorgung sicherzustellen und diese aufrecht zu halten. Die Freiwillige Feuerwehr ist Pflichtaufgabe und Einrichtung der jeweiligen Gemeinde oder Stadt.
Wer ist der oberste Verantwortliche einer Feuerwerhr:
Oberster Dienstherr der Wehr ist der/die (Ober-)Bürgermeister/in der Stadt.

 
Die Wehrführung:
Die Wehrleitung obliegt dem Kommandanten/der Kommandantin, der/die für die Organisation, Ausbildung und die Einsatzbereitschaft der Wehr verantwortlich ist.
Jede Abteilung wird durch eine/n Abteilungskommandant/in geführt, mit den gleichen Aufgaben wie der/die Kommandant/in für die Wehr der gesamten Stadt.
Im Einsatzfall stehen dem Komando und Abteilungskommando weitere Führungskräfte zur Verfügung, die die einzelnen zur Hilfe eilenden Gruppen koordinieren. Es sind dies Verbands-, Zug- oder Gruppenführer, die auch die standortbezogene Einsatzvorbereitung durchführen.

 

Wie erlernt man die Feuerwehr:
Für die Ausbildung aller Feuerwehraktiven stehen Ausbilder auf Kreiseben und der Landesfeuerwehrschule bereit um das Wissen zu vermitteln und professionelle Hilfe zu trainieren. Alle Feuerwehraktive erlernen in speziellen Lehrgängen ihr fachspezifisches Wissen und werden gründlich auf die verschiedenen Einsatzlagen vorbereitet.

 
< Zurück Kontakt / Impressum